Dozenten


Tobias Nessel

Schlagwerk

Schlagzeugstudium an der Frankfurter Musikwerkstatt
Staatl. anerkannter Instrumentalpädagoge
u.a. Schlagzeuger der Bands New York Sunday Brunch, Cris Cosmo
Mitinhaber des Tonstudios Orange music
Langjährige Erfahrung als Blasorchesterdirigent
Gefragter Workshop- und Fortbildungsleiter bei zahlreichen Musikverbänden
u.a. Lehrtätigkeit an der Musikschule Mannheim
Dozent der Brühler Bläserakademie.
Dirigent des Sinfonischen Blasorchesters Brühl
Musikalischer Leiter in der Brühler Bläserakademie
Bläserphilharmonie Rhein-Neckar: Leitung, Workshop- und Registerleitung Schlagwerk


Bernhard Vanecek

Posaune, tiefes Blech

Posaunenstudium an der Staatlichen Musikhochschule Mannheim bei Prof. Paul Schreckenberger
Stipendiat bei der Stiftung Villa Musica
Tätigkeiten bei der Deutschen Kammerakademie Neuss
Produktionen mit der Baden Badener Philharmonie und dem Rundfunkorchester des SWR
Produktionen mit der Mendelssohn-Philharmonie Düsseldorf und den Original Egerländer Musikanten
Hörspielproduktionen als Komponist und Solist beim WDR und beim SWR
Erfahrungen als Satzprobenleiter u.a. im Landesjugendblasorchester RLP, Landesjugendorchester RLP, Bläserphilharmonie Süd-West und als Dirigierassistent des Mannheimer Universitätsorchesters
seit 10 Jahren Mitglied bei Michael Klostermann und seinen Musikanten
u.a. Lehrtätigkeit an der Musikschule Mannheim
Dozent der Brühler Bläserakademie
Dirigent des Jugendblasorchesters Brühl
Musikalischer Leiter in der Brühler Bläserakademie
Bläserphilharmonie Rhein-Neckar: Leitung
seit 2008 Musikantenlandpreisträger Rheinland Pfalz


Laurance Mahady

Horn

Hornstudium am New England Conservatory of Music in Boston und an der Musikhochschule in Mannheim bei Professor Peter Arnold
Langjähriges Mitglied des SWR Rundfunkorchester in Kaiserslautern
Gefragte Orchestermusikerin und Solistin
u.a. Lehrtätigkeit an der Musikschule Mannheim
Dozentin bei den Schwarzwälder Horntagen in Stauffen
Dozentin der Brühler Bläserakademie
Bläserphilharmonie Rhein-Neckar: Workshop- und Registerleitung Horn


Volker Günther

Trompete

Trompetenstudium an der Musikhochschule Frankfurt bei Wolfgang Basch und David Tasa
Langjähriger Registerprobenleiter im ehem. Sinfonischen Jugendblasorchester Mannheim
Initiator und Leiter der professionellen Wormser Dombläser
Ehemaliges Mitglied der Big Band 70 Mannheim
Langjährige Erfahrung als Blasorchesterdirigent
Regelmäßige Jurorentätigkeit bei ?Jugend musiziert?
u.a. Lehrtätigkeit an der Musikschule Mannheim
Dozent der Brühler Bläserakademie
Bläserphilharmonie Rhein-Neckar: Workshop- und Registerleitung Trompete


Karl Benz

Klarinette, Saxophon


Klarinettenstudium in Darmstadt, Dipl. Orchestermusiker, Aufbaustudium
KA in Mannheim bei Prof. Hans Pfeifer,
Aushilfstätigkeiten u.a. am Staatstheater Darmstadt, Wiesbaden,
Mannheim, Orchester der Beethovenhalle Bonn,
langjähriger Soloklarinettist des Festspielorchesters "Zwingenberger
Schlossfestspiele"
Langjährige Erfahrung als Blasorchesterdirigent
Dozent für Lehramtsausbildung in den Fächern Klarinette, Saxophon und Klassenmusizieren an der PH Heidelberg
u.a. Lehrtätigkeit an den Musikschulen Mannheim
Leiter der Musikschule Leimen
Dozent der Brühler Bläserakademie
Dirigent der SFK Leimen
Bläserphilharmonie Rhein-Neckar: Workshop- und Registerleitung Saxophon


Mihail Farcas

Schlagwerk

Studium Percussion in Temeschburg/Rumänien
Aufnahmen und Konzerte in Rock, Jazz und Klassik u.a. mit Paata Demurischwili, Prototyp, Elkie & The Stealers, Silent Musik Trio, Post Scriptum Trio Temperamento
u.a. Lehrtätigkeit an der Musikschule Mannheim
Dozent der Brühler Bläserakademie


Ralf Schwarz

Klarinette, Saxophon

Klarinettenstudium an den Musikhochschulen Trossingen und Mannheim.
Praktikant im SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden/Freiburg,
Tätigkeit als Solo-Klarinettist am Staatstheater Braunschweig und am Pfalztheater Kaiserslautern.
Aushilfstätigkeiten u.a. beim Staatstheater Wiesbaden und dem Göttinger Sinfonieorchester
Leitende Tätigkeiten beim Landesjugendblasorchester Sachsen und der Mannheimer Bläserphilharmonie
Leiter des Mannheimer Klarinettenensembles
Mentor für Methodik im Auftrag der Musikhochschule Mannheim
u.a. Lehrtätigkeit an der Musikschule Mannheim
Dozent der Brühler Bläserakademie


Ingomar Weber

Querflöte

Querflötenstudium an der staatlichen Hochschule für Musik Heidelberg-Mannheim bei Prof. Joachim Starke
Studien bei André Jaunet in Zürich und William Bennet in Freiburg
Gefragter Orchestermusiker und Solist
Initiator und Leiter des Flötenensembles ?Flautissimo?
Unterricht von Musikstudenten
u.a. Lehrtätigkeit an der Musikschule Mannheim, Leiter der Außenstelle Ilvesheim
Dozent der Brühler Bläserakademie
Bläserphilharmonie Rhein-Neckar: Workshop- und Registerleitung Querflöte


Sammy Müller

Klarinette, Saxophon

Er erhielt seinen ersten Klarinettenunterricht im Alter von 11 Jahren u.a. bei Stefan Zimmer.

Nach mehreren Preisen beim Wettbewerb "Jugend Musiziert" erhielt er 1999 mit dem Duo Dolce den ersten Preis beim ? Karel- Kunc- Wettbewerb? der Stadt Bad-Dürkheim, 2000 den Förderpreis der Schwetzinger Mozartgesellschaft und 2005 den ?Toto-Lotto-Preis Baden-Württemberg? der Jeunesses Musicales mit dem Trio Acanthe. An der Hochschule für Musik in Detmold nahm er 1999 sein Studium bei Prof. Hans Dietrich Klaus auf und setzte es 2004 bei Rainer Müller van Recum, Otto Kronthaler und Prof. Wolfgang Meyer an der Hochschule für Musik in Karlsruhe fort.
2005 wechselte er mit seinem Lehrer Prof. Rainer Müller van Recum an die Hochschule für Musik Mannheim wo er 2006 sein Diplom ablegte. 2006/2007 studierte er im Aufbaustudium "Orchestersolist" an der Hochschule für Musik Mannheim. Ab dem Wintersemester 2007/08 wird er seine Studien in der Solistenklasse bei Prof. Johannes Gmeinder an der Hochschule für Musik in Mainz weiter vertiefen. Samir Benahmed war Stipendiat der "Internationalen Ensemble Modern Akademie" in Frankfurt, der "Kunststiftung NRW", spielte im ?Lucerne Festival Academy Orchestra? unter Pierre Boulez und ist Mitglied im Jeunesses Musicales Weltorchester sowie Stipendiat der Yehudi Menuhin Stiftung ?Live Music Now?.

Weiterhin erhielt Stipendien des ?Richard-Wagner-Verbandes?, der " Werner- Richard und Dr. Carl-Dörken-Stiftung" Herdecke, der ?Gerhard und Margarethe-Krämmer-Stiftung? Mainz und des Gustav- Mahler- Jugendorchester zur Teilnahme an der Gustav Mahler Academy in Bolzano. 2006/2007 wird er mit dem "Duo Dolce" Konzerte in Zusammenarbeit mit dem WDR in der Konzertreihe "Best of NRW" in Nordrhein- Westfalen geben . Meisterkurse führten ihn zu Prof. Francois Benda, Prof. Martin Spangenberg, Prof.Johannes Gmeinder, Alfred Prinz, Hans Rudolf Stalder, Prof. Jiri Hlavac zur Villa Musica und zum Ensemble Intercontemporain Paris. Orchestererfahrung sammelte er in der Nordwestdeutschen Philharmonie Herford, im Orchester des Landestheater Detmold, im Staatsorchester Kassel, in der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, in der Kammerakademie Potsdam, im SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern, im Rundfunksinfonieorchester Saarbrücken und in der Staatskapelle Berlin. Seit 2006 ist er als Soloklarinettist in der "Philharmonie der Nationen" tätig.
Aufnahmen seiner kammermusikalischen und solistischen Tätigkeiten liegen beim SWR, SR, WDR, und beim Schweizer Radio vor. Als Solist und Kammermusiker konzertierte er u.a. mit dem Kurpfälzischen Kammerorchester, dem Detmolder Akademieorchester, Jugendsinfonieorchester des Saarlandes , dem ? Linos Ensemble? und mit der "Neuen Philharmonie Westfalen".
Dozent der Brühler Bläserakademie


Franka Sprzagala

Oboe

Franziska Sprzagala wurde in Düsseldorf geboren und erhielt mit 7 Jahren ihren ersten Oboenunterricht.

Nach Erfolgen beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert schloß sie ihr Orchestermusikstudim an der Hochschule für Musik Köln mit Diplom ab. Sie ergänzte ihre Ausbildung durch Meisterkurse bei Ingo Goritzki, Stefan Schilli, Christian Wetzel, Jacques Tys und Klaus Becker.

Franziska Sprzagala ist Stipendiatin der Richard-Wagner-Verbandes,des DAAD, des Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds sowie der Ria-Fresen-Stiftung. Im Rahmen des Erasmus-Programms setzte sie ihre Studien zunächst am Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris in der Klasse von Prof. David Walter und anschließend im Studiengang ?Solistische Ausbildung?bei Prof. Emanuel Abbühl in Mannheim fort. Hier war sie auch Mitglied der Orchesterakademie Rhein-Neckar. In der darauffolgenden Spielzeit konnte sie als Volontärin im Rundfunkorchester des SWR in Stuttgart weitere Orchestererfahrung sammeln. Anschließend war sie ein Jahr lang als stellvertretende Solooboistin in der Staatskapelle Weimar tätig.

Neben zahlreichen Engagements als freischaffende Orchestermusikerin und Solistin erteilt Franziska Sprzagala seit 2006 auch Instumentalunterricht (Oboe/Englischhorn/Blockflöte) für Kinder ab ca. 8 Jahren, Jugendliche sowie erwachsene Neu- und Wiedereinsteiger im Raum Mannheim. Für Jugendliche und Erwachsene ist auch Rohrbauunterricht möglich.

Seit 2012 Lehrtätigkeit and der Musikschule Mannheim und Dozentin der Brühler Bläserakademie.


Martin Kersch

Fagott


Text folgt...........