Bläserphilharmonie Rhein-Neckar (BPRN)

'Sonnenaufgang'-Tournee Bläserphilharmonie Rhein-Neckar

 

10.11.  19 Uhr Alex-Huber-Forum Forst

17.11.   17 Uhr Stiftstheater des Augustinum Heidelberg

 

Einlass: 60 Minuten vor Konzertbeginn

 

Eintritt:

Kategorie 1: 15€, ermäßigt 10€,   Abendkasse + 3€

 

Kategorie 2: 12€, ermäßigt 7€,   Abendkasse + 3€

 

 

In der nunmehr 11. Spielzeit engagiert sich das Spitzenorchester der Metropolregion Rhein-Neckar, das auch eng mit der Musikhochschule Mannheim kooperiert, für die Förderung moderner Bläsermusik.

Ein Sonnenaufgang über dem Grand Canyon, die Farben des Himmels über der Wüste, eine Autofahrt durch die Landschaft Indianas, das Farbenspiel der Wellen einer stürmischen See im Sonnenlicht - sehen können Sie dies vielleicht auf einem langen Roadtrip, zu hören gibt es all das bei der diesjährigen Konzert-Tournee der Bläserphilharmonie Rhein-Neckar. Diese steht unter dem Motto 'Sonnenaufgang' und verspricht wie immer einen besonderen Hörgenuss, bei dem die Bilder der vertonten Naturschauspiele ganz von selbst im Kopf entstehen.

Die musikalische Leitung teilen sich in diesem Jahr Kilian Böttger und Bernhard Vanecek. Mit Stücken wie 'Sunrise at Angels Gate' des englischen Komponisten Philip Sparke oder 'Slava' von Leonard Bernstein haben die beiden Dirigenten und ihr 50-köpfiges Orchester ein abwechslungsreiches Programm im Gepäck. Uraufführungen haben bei der BPRN fast schon Tradition - in diesem Jahr sind es gleich zwei Stücke, die beide aus der Feder des jungen Komponisten David Punstein stammen und die das sinfonische Programm mit ihrem Big-Band-Sound perfekt ergänzen.

 

Das Programm ist 2018 vor allem sinfonisch geprägt und umfasst u.a.
Sunrise at Angel's Gate (Phillip Sparke),
Godspeed (Stephen Melillo),
Sun paints Rainbows on the vast Waves (David Bedford)
Ride (Samuel R. Hazo).