Bläserphilharmonie Rhein-Neckar (BPRN)

Die Bläserphilharmonie Rhein-Neckar (BPRN) ist ein Projektorchester für alle ambitionierten Laienmusiker, die über das regelmäßige Musizieren in ihrem Stammorchester hinaus Erfahrungen sammeln und neue musikalische Eindrücke gewinnen wollen. Die BPRN versteht sich als wertvolle Ergänzung zum Vereinsorchester, und die Termingestaltung ist speziell auf Musikerinnen und Musiker in Vereinsorchestern zugeschnitten.

Die musikalische Leitung übernehmen dieses Jahr Barbara Schied und Bernhard Vanecek, die ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt haben. Neben bekannten Komponisten der sinfonischen Bläsermusik wie Alfred Reed und Johan de Meij, steht auch "Innuendo" von Queen sowie mit der "Ethno Festival Suite" von Bernhard Vanecek ein für Blasorchester eher ungewöhnliches Stück auf dem Programm - Soloinstrumente sind hier die traditionellen arabischen Instrumente Darbuka und Oud.

Die kleine BPRN bestreitet die Konzerttournee der BPRN als Vororchester mit. Hier liegt der Schwierigkeitsgrad der Stücke zwischen Unter- und Mittelstufe. Neben Jugendlichen im Alter von zehn bis 18 Jahren nehmen auch erwachsene Musiker an der Arbeitsphasen der kleinen BPRN teil.

Die Teilnahme an den Arbeitsphasen beider Orchester ist kostenlos*. Ein Teil der Konzerteinnahmen und Spendengelder ermöglichen sozial benachteiligten Kindern kostenlosen Instrumentalunterricht. Engagierte Vereine erhalten hierfür finanzielle Unterstützung.

Neben den jährlichen regionalen Konzerttourneen geht die BPRN regelmäßig auf internationale Konzertreisen (2010: Japan, 2013: Baltikum, 2016: Katalonien).

* Teilnehmer der BPRN tragen lediglich die Übernachtungskosten für das Probenwochenende in Annweiler.